Pendlerin strickt ein Verspätungsdiagramm der Deutschen Bahn in einen Schal

Pendlerin strickt ein Verspätungsdiagramm der Deutschen Bahn in einen Schal

http://bit.ly/2Fe9Fjs

Pendlerin strickt ein Verspätungsdiagramm der Deutschen Bahn in einen Schal

7. Januar 2019 at 10:07 von Ronny

Die Mutter von Sara Weber ist Bahnpendlerin und als solche regelmäßig im Münchner Umland unterwegs. Im Jahr Jahr 2018 hat sie alle Verspätungen, Zugausfälle und Betriebsstörungen der Bahn in einen Schal gestrickt. „Pro Tag zwei Reihen: Grau bei unter 5 Minuten, rosa bei 5 bis 30 Minuten Verspätung, rot bei Verspätung auf beiden Fahrten oder einmal über 30 Minuten.“ Und das ist ganz schön großartig.

Meine Mutter ist Pendlerin im Münchner Umland. Und begeisterte Strickerin. 2018 hat sie einen “Bahn-Verspätungsschal” gestrickt. Pro Tag zwei Reihen: Grau bei unter 5 Minuten, rosa bei 5 bis 30 Minuten Verspätung, rot bei Verspätung auf beiden Fahrten oder einmal über 30 Minuten. pic.twitter.com/PpGJiiU8AS

— Sara Weber (@sara__weber) January 6, 2019

Im Frühjahr war noch alles ok. Viel grau und rosa. Dann war eine Weile alles rot: Schienenersatzverkehr, die ganzen Sommerferien lang. Da hat sie pro Fahrt nicht mehr 40 Minuten gebraucht, sondern knapp zwei Stunden. Jeden Tag. Sechseinhalb Wochen lang. pic.twitter.com/5IupFg1bPv

— Sara Weber (@sara__weber) January 6, 2019

Sie hat gehofft, dass es zum Jahresende besser wird. Aber: Wieder viel rot. Türstörungen, Weichenstörungen, verspätete Züge aus “Zugfolge”. Sechs Knäuel Wolle hat sie verstrickt. Nur die Hälfte davon war grau. Ihr MVV-Ticket kostet im Jahresabo mehr als 175 Euro pro Monat. pic.twitter.com/IbiFaWSsDy

— Sara Weber (@sara__weber) January 6, 2019

(via Urbanshit)

Unterhaltung

via Das Kraftfuttermischwerk http://bit.ly/2P9o3yh

January 7, 2019 at 10:38AM